Diözesanmuseum St. Afra

Augsburg

Diözesanmuseum St. Afra
Kornhausgasse 3-5
86152 Augsburg
Deutschland

Telefon: (+49) (0)821 3166-8833
Fax: (+49) (0)821 3166-8839
E-Mail: museum.st.afra@bistum-augsburg.de
Website: http://www.museum-st-afra.de

Ansprechpartner/in: Melanie Thierbach, M.A.

Das direkt hinter dem Dom gelegene Diözesanmuseum St. Afra hat im Jahr 2000 seine Pforten geöffnet und präsentiert seitdem sakrale Kunst aus 17 Jahrhunderten.

Räumlich in das Museum integriert sind der Kapitelsaal des Domes aus dem 12. Jahrhundert sowie die mittelalterliche Ulrichskapelle. Zusätzlich wurde ein ehemaliger Bibliotheksraum umgenutzt, an den heute die moderne Glashalle anschließt.

In diesen teils historischen, teils neu geschaffenen Räumen kann eine weitgefächerte Auswahl bedeutender Kunstwerke aus verschiedenen Epochen und Gattungen aus nächster Nähe erlebt werden. Hier wird die spannende und wechselvolle Geschichte von Kirche und Kunst in und um Augsburg nachvollziehbar.

Das Diözesanmuseum verwahrt einen umfangreichen Bestand an wertvollen Augsburger Goldschmiedearbeiten aus den Bereichen Liturgisches Gerät und Reliquiare, von denen die schönsten Werke dauerhaft in der Ausstellung präsentiert werden. Damit nimmt das Haus zugleich die Funktion einer Domschatzkammer wahr.

Besondere Werke wie die Textilien aus dem 10. Jahrhundert, das ottonische Bronzeportal des Domes oder die Funeralwaffen Kaiser Karls V., sind in ihrer Form einmalig und stellen kunsthistorische Highlights von internationalem Rang dar. Ein archäologisches Fenster in der Ulrichskapelle gibt den Blick frei auf die darunterliegenden Gebäudefragmente des karolingischen Doms und der ehemaligen Domklosteranlage.

Mit jährlich wechselnden Sonderausstellungen leistet das Museumsteam um Museumsleiterin Melanie Thierbach existenzielle Beiträge zur Erforschung verschiedener Themen der sakralen Kunst, die stets überregionale Strahlkraft besitzen. Hinzu kommen Ausstellungsprojekte mit zeitgenössischen Künstlern, die sich künstlerisch dialogisch mit den Beständen des Diözesanmuseums auseinandersetzen.

Im Diözesanmuseum St. Afra begegnen sich, sowohl in der Kunst als auch in der Architektur, Historie und Moderne. Ein abwechslungsreiches Begleitprogramm, bestehend aus Vorträgen, Konzerten, regelmäßigen Führungen und museumspädagogischen Angeboten für Jung und Alt, wartet auf Sie. Gruppen- und Themenführungen können nach Wunsch jederzeit gebucht werden.

Sammlungsschwerpunkte

Bronzeportal des Augsburger Doms, 11. Jahrhundert
Skulpturen und Gemälde vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Goldschmiedekunst vom 11. bis 18. Jahrhundert
Textilien aus dem 6. bis 12. Jahrhundert
Funeralwaffen Kaiser Karls V.

Besonderheiten

  • Das Museum verfügt über Veranstaltungsräume.
  • Das Museum verfügt über einen Shop.

Das Museum verfügt auch über eine Facebookseite:

www.facebook.com/DioezesanmuseumStAfra/

Öffnungszeiten:

Dienstag-Samstag 10-17 Uhr
Sonntag 12-18 Uhr
Montag geschlossen